Das Tswalu Health Care Center wurde 1999 von Dr. Ludwig Föcking gegründet. Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe von Sach- und Geldspenden die Behandlung Kranker in und um  Tswalu zu ermöglichen.

tswalu-healthcare-center

Die Diagnostik erfolgt primär durch Betsie Pretorius, approbierte Krankenschwester, die von betreuenden Fachärzten geschult und vor Ort zeitweise unterstützt wird. Zur weiterführenden Diagnostik und Therapie, sowie in dringenden Notfällen können die Patienten in die Fachabteilungen der Kliniken Kimberley oder Upington überwiesen werden.
Der Patiententransport wird durch die Bereitstellung eines Pick-Up-Trucks für besondere Notfälle gewähleistet.
 
Die Klinik liegt zentral neben der Community Tswalu.
Die Versorgung der Patienten erfolgt in vier spezialisierten Abteilungen:
Der Allgemeinmedizin als Grundpfeiler,
der Zahnmedizin, sowie
der Augenheilkunde und einer
pharmakologischen Abteilung, einer Dispensary.
 
Die Klinik umfasst zwei parallel ausgerichtete, ebenerdige Gebäude in denen die rein ambulante Behandlung erfolgt.